Safety Screen Sinetica

20 Juni 2020 news

Die letzten Monate waren unter allen Gesichtspunkten intensiv und das Forschungs- und Entwicklungsteam von Sinetica hat ständig daran gearbeitet, neue Lösungen zu entwickeln, die Ihre Arbeitsumgebung auch in einer anderen Situation wie der von uns erlebten verbessern können.

Unsere operativen Kollektionen wie Diamond Evo, Frame Evo und Stay sind modular und äußerst anpassbar und garantieren bereits die Flexibilität, die heute in Arbeitsbereichen benötigt wird.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, uns auf die Entwicklung eines Schutzschirmsystems zu konzentrieren, das in unsere Kollektionen Diamond Evo, Frame Evo, Stay, A4, A5, Staff und Ekko integriert werden kann und eine schnelle Installation ermöglicht, mit der Sie alle Büros in kurzer Zeit anpassen können.

Die neuen Tröpfchen Schutzgitter sind sowohl als Front- als auch als Seiten- und Terminalversion erhältlich, um maximale Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Das Befestigungssystem besteht aus Klemmen, einfach zu montieren, die Stabilität und Festigkeit garantieren. Das Befestigungssystem besteht aus epoxidlackiertem Metall und ist in den Ausführungen Weiß, Schwarz, Blei und Aluminium erhältlich.

Das Material, das wir für dieses Produkt ausgewählt haben, ist Glas, nicht nur, weil wir immer besonders auf die Umwelt geachtet haben, sondern vor allem, weil es für diese Art von Produkt das am besten geeignete Material im Vergleich zu anderen Lösungen wie Plexiglas oder Polycarbonat war.

Das Glas ist kratzfest, kostengünstig und leicht recycelbar. Zu guter Letzt ist das Glas leicht zu desinfizieren und unterliegt bei keiner Behandlung einer Vergilbung oder Farbveränderung.

Das von uns verwendete Glas ist 5 mm dick, mit abgerundeten Ecken gehärtet und die verfügbaren Oberflächen sind transparent oder satiniert.

Um die Vorschriften einzuhalten, vor allem aber die Gesundheit der Bediener, müssen wir die Arbeitsbereiche schnell anpassen und neu qualifizieren und die Sicherheit aller Personen gewährleisten, die sie frequentieren.